Project Description

Auf dem Napf (Foto Lucht Trekking Reisen GmbH)

Geführte Wanderung im Berner Oberland

Grenzpfad Napfbergland

Heftige Scharmützel und gegenseitiges Misstrauen zeichneten das Napfgebiet in früheren Zeiten aus. Während auf der einen Seite die Katholiken herrschten, bestimmte in Bern die Reformation den Alltag. Die schwer erreichbaren Täler und die tiefen Wälder rund um den Napf bildeten dabei eine natürliche Grenze zwischen den beiden Kulturen.

Der Grenzpfad, der heute durch das wilde Napfbergland führt, verbindet allerdings mehr als er trennt. Gemütliche Wege wandeln sich zu alpinen Pfaden, kleine Weiler wechseln mit lebhaften Dörfern und auf beschauliche Wälder folgen einmalige Panoramen. Neben dem Gipfel des Napfs, erwartet Sie mit dem Aufstieg auf das Brienzer Rothorn ein letzter Höhepunkt, der dem Grenzpfad die Krone aufsetzt.

Programm:

Tag von nach Bemerkungen
1 Luthern Bad Napf individuelle Anreise; Gehzeit: 2 Stunden (T2); Aufstieg: 530 Hm
2 Napf Trubschachen Wanderung über die Risisegg; Gehzeit: 6 Stunden (T2); Aufstieg: 540 Hm; Abstieg: 1’220 Hm
3 Trubschachen Marbach Überschreitung Pfyffer und Wachthubel; Gehzeit: 5 Stunden (T2); Aufstieg: 860 Hm; Abstieg: 720 Hm
4 Marbach Kemmeribodenbad Wanderung zur Schibehüttli; Gehzeit: 5 Stunden (T2); Aufstieg: 820 Hm; Abstieg: 710 Hm
5 Kemmeribodenbad Brienzer Rothorn Aufstieg über Lättgässli zum Brienzer Rothorn; Gehzeit: 6 Stunden (T3); Aufstieg: 1’430 Hm; Abstieg: 140 Hm
6 Brienzer Rothorn Brünigpass Wanderung zum Brünigpass; Gehzeit: 5 Stunden (T3); Aufstieg: 360 Hm; Abstieg: 1’600 Hm; individuelle Weiterreise

Termin:

Von Montag (4. Juli 2022) bis Samstag (7. Juli 2022)

Preis:

CHF 650.00

Anzahl Teilnehmer:

3 Teilnehmer

Anmeldung zur Wanderung im Napfbergland